1. TSC Grün-Gold Leipzig 1947 e.V.

- ERLEBE die Vielfalt des Tanzens!

Bei uns trainieren Tanzbegeisterte im Alter von 6 bis 84 Jahren, vom Freizeit- bis zum Turniersportler. Unser Ziel ist es, mit einem breiten Trainingsangebot viele individuelle Trainingswünsche unserer Mitglieder zu erfüllen. Wichtig ist es uns, dass Ihr Euch mit Euren Trainingsbedürfnissen bei uns gut aufgehoben und natürlich auch wohl fühlt.

 

Das Konzept hat sich bewährt - an jedem Wochentag ist bei uns etwas los! Schaut einfach einmal in unseren Trainingsplan und nutzt unser Schnupperangebot.

 

Wann kommt Ihr zu uns?


Die nächsten TErmine

25.08.2023 NEU Technikgruppe
07.03.2024

NEU Anfängergruppe Bad Düben

25.05.2024 Workshop mit Claudia Köhler
08.06.2024 DTSA - Tanzsportabzeichen & Übungsabend
30.08.2024 - 01.09.2024 Clubfahrt
21.09.2024 9. Grün-Goldene Herbstturniere - Landessportspiele 50plus


News


Hessen Tanzt 2024

Mal wieder liegt ein langes und aufregendes Turnierwochenende hinter unseren Paaren. Denn wenn in der Eissporthalle das Parkett verlegt wird, pilgern Paare aus aller Welt nach Frankfurt am Main. Und drei von ihnen kamen aus Leipzig: Matthias & Gabriele, Georg & Anika und Mark & Sophia tanzten sich durchs Wochenende und dabei an vielen Paaren vorbei...

mehr lesen 0 Kommentare

Von Leipzig aus nach Nord und Süd

Kaum im Mai angekommen, zieht es unsere Paare schon wieder quer durch die Republik.

Im Rahmes des Mittelfränkischen Tanzsportwochenendes fuhren Hans-Herbert & Anke am Samstag nach Nürnberg. Im Turnier der Masters III B Standard gelang es den beiden sich, an 5 Paaren vorbei, auf dem 11. Patz (16) zu platzieren.

Am zweiten Turniertag, diesmal in Fürth, tanzten sie sich noch eine Runde weiter, bis ins Finale - 6. Platz (12).

 

In Berlin, beim Cole-Pokal, waren René & Uta unterwegs. Im Turnier der Masters III A Standard konkurrierten sie mit 13 weiteren Paaren um die Treppchen-Plätze. Der Finaleinzug stand zu keinem Zeitpunkt in Frage, aber ein Berliner Paar war an diesem Tag einfach unschlagbar. Daher konnten sich die beiden immerhin über den 2. Platz (14) freuen.

In der Masters II A Standard hatten Ronald & Annett mit einem kleinen Starterfeld zu kämpfen. Bei mehr Wertungsrichtern am Rand, als Paaren auf der Fläche waren die Wertungen erwartungsgemäß durcheinander. Am Ende schafften sie es trotzdem aufs Treppchen - 3. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Tänzerisch in den Mai

Das letzte Aprilwochenende verlief ganz im Sinne des Tanzsports.

Am Samstag wurde beim zweiten Führen und Folgen Workshop noch fleißig gelernt. Beim entspannten Grill- und Übungsabend dann ausgiebig geübt. Und am Sonntag schließlich in der Oper Leipzig vor zahlreichen Gästen, anlässlich des WeltTanzTages vorgetanzt...

 

mehr lesen

Berlin Dance Festival

Nach dem über Ostern in der Siemensstadt alle Zeichen auf Tanz standen, wurde vergangenes Wochenende, keine 15 km weiter, in der Max-Schmeling-Halle, das Tanzparkett verlegt.

 

Am Freitag tanzten Matthias & Gabi in einem der WDSF-Ranglistenturniere. In der WDSF OPEN Sen IV starteten die beiden mit 41 Paaren in das Turnierwochenende. Für die nächste Runde qualifizierten sie sich zwar nicht, mit dem 29. Platz (42) konnten sie sich in einem starken Feld aber gut positionieren.

Die Teilnahme an einer Europameisterschaft ließen sich Steffen & Sandra bei der Gelegenheit nicht nehmen - Im internationalen Starterfeld tanzten sie sich nach dem Redance auf den 72. Platz (87).

Am Sonntag gingen die beiden noch bei der WDSF OPEN Standard Sen II an den Start - Platz 52 (66).

 

Ebenfalls im Sen II Turnier tanzten Ronald & Annett mit. 25 von 35 möglichen Kreuzen ebneten ihnen den sicheren Weg in die nächste Runde. Dort ließen sie nochmal 12 Paare hinter sich und beendeten das BDF mit dem Platz 36 (66).

mehr lesen 0 Kommentare

Wir nehmen Abschied...

Am vergangenen Wochenende erreichte die Mitglieder des 1. TSC Grün-Gold Leipzigs die traurige Nachricht, dass Prof. Dr. Edith Göpfert, nach langem Leiden, am 08. April 2024  für immer eingeschlief.

 

Gemeinsam mit ihrem Mann Prof. Dr. Alfred Göpfert war sie viele Jahre aktiv für den Verein tätig und wirkte durch ihr Engagement und Freundlichkeit auf vielen Ebenen am Vereinsleben mit.

Nachdem wir im vergangenen Jahr überraschend von Alfred Abschied nehmen mussten, der sich vor seinem Tod lange Zeit aufopferungsvoll um Edith kümmerte, wünschen wir den beiden, dass sie in der ewigen Ruhe wieder zueinanderfinden.

 

Die Mitglieder des Vereins werden beide stets voller Anerkennung in Erinnerung behalten. 

 

Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei ihren Angehörigen und Freunden.